PředmětyPředměty(verze: 811)
Předmět, akademický rok 2017/2018
   Přihlásit přes CAS
Deutsche und mitteleuropäische Geschichte im 20. Jh. - JMM709
Anglický název: German and Central European History of the 20th Century
Zajišťuje: Katedra německých a rakouských studií (23-KNRS)
Fakulta: Fakulta sociálních věd
Platnost: od 2017
Semestr: zimní
Body: 4
E-Kredity: 4
Způsob provedení zkoušky: zimní s.:ústní
Rozsah, examinace: zimní s.:1/1 Zk [hodiny/týden]
Počet míst: 10 / 10 (20)
Minimální obsazenost: neomezen
Stav předmětu: vyučován
Jazyk výuky: němčina
Způsob výuky: prezenční
Poznámka: předmět je možno zapsat mimo plán
povolen pro zápis po webu
při zápisu přednost, je-li ve stud. plánu
Garant: Dr. phil. doc. Boris Barth, M.A.
Vyučující: Dr. phil. doc. Boris Barth, M.A.
Je neslučitelnost pro: JMMZ279
Sylabus - němčina
Poslední úprava: Ing. Magda Pektorová (26.09.2017)

Deutsche und mitteleuropäische Geschichte im 20. Jahrhundert, Geschichte der Demokratie in Deutschland

Montag, 17.00 – 18.20

JMM709

Diese Veranstaltung gibt eine Einführung und einen Überblick über die Geschichte Mitteleuropas im 20. Jahrhundert. Zwar steht Deutschland im Mittelpunkt, aber wo immer möglich werden internationale Vergleiche herangezogen. Da dieses Thema sehr groß ist, werden ausgewählte Fallbeispiele betrachtet und überlegt, ob und inwieweit sich hier allgemeine Trends erkennen lassen. Leitthema ist die Geschichte der Demokratie in Deutschland, allerdings lässt sich dieses Thema nur sinnvoll behandeln, wenn immer wieder internationale Vergleiche herangezogen werden.

-          Einführung in das Thema, Programm, Präsentationen

-          Der Beginn des „kurzen“ 20. Jahrhunderts, die Endphase des Kaiserreiches und der Erste Weltkrieg

-          Die Weimarer Republik

-          Das Scheitern der europäischen Demokratien in der Zwischenkriegszeit

-          Die Teilung Deutschlands 1945-49, Reeducation und „Entnazifizierung“

-          Der „kalte Krieg“ in Europa: Nato und Warschauer Pakt

-          Die Schaffung multinationaler Organisationen: Montanunion, EWG, EG und EU

-          „1968“ – Ein Epochenjahr?

-          Migration: Flucht, Vertreibung, Arbeits- und Armutsmigration

-          Herausforderungen der Demokratien: Das Beispiel des Terrorismus von Links und Rechts

-          Der Zusammenbruch der Sowjetunion und die Wiedervereinigung

-          Zusammenfassung, Abschlusssitzung, Fazit

 

Die relevante und die optionale Literatur werden während der Veranstaltung angegeben

 
Univerzita Karlova | Informační systém UK