PředmětyPředměty(verze: 908)
Předmět, akademický rok 2022/2023
   Přihlásit přes CAS
Populismus, Polarisierung und politische Entfremdung in Deutschland - JTM560
Anglický název: Populism, Polarization, and Political Alienation in Germany
Český název: Populismus, polarizace a politicke odcizení v Německu
Zajišťuje: Katedra německých a rakouských studií (23-KNRS)
Fakulta: Fakulta sociálních věd
Platnost: od 2022
Semestr: zimní
E-Kredity: 6
Způsob provedení zkoušky: zimní s.:
Rozsah, examinace: zimní s.:1/1, Zk [HT]
Počet míst: 20 / neurčen (20)
Minimální obsazenost: 5
Virtuální mobilita / počet míst: ne
Stav předmětu: vyučován
Jazyk výuky: němčina
Způsob výuky: prezenční
Poznámka: předmět je možno zapsat mimo plán
povolen pro zápis po webu
při zápisu přednost, je-li ve stud. plánu
Garant: Dr. Maik Herold
Vyučující: Dr. Maik Herold
Anotace - němčina
Poslední úprava: PhDr. Mgr. Alena Zelená, Ph.D. (07.09.2022)
Wie in anderen westlichen Demokratien konnte in den vergangenen beiden Jahrzehnten auch in Deutschland eine Verschärfung ideologischer Gräben zwischen einzelnen Teilen der Bürgerschaft sowie der Aufstieg eliten- und systemkritischer Ressentiments beobachtet werden. Vor dem Hintergrund wechselnder Diagnosen von Arbeitsmarkt-, Finanz-, Wirtschafts-, Flüchtlings-, Klima- und Coronakrisen wurden Dynamiken der Empörung freigesetzt, auf unterschiedliche Wertvorstellungen, Weltanschauungen und Interessenlagen zurückgeführt und mit einer zunehmenden Spaltung der Gesellschaft in Verbindung gebracht. Insbesondere Ostdeutschland trat dabei als Epizentrum emotionalisierten Bürgerprotests, rechtspopulistischer Wahlerfolge und der Entstehung extremistischen Gruppierungen in Erscheinung. Nicht zuletzt die Spätfolgen der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Transformation scheinen hier das Vertrauen in die politischen, gesellschaftlichen und medialen Eliten nachhaltig gestört zu haben – wie sich zuletzt auch an den, vor allem im Osten Deutschlands verbreiteten Vorbehalten gegenüber den Corona-Maßnahmen zeigte.
Cíl předmětu - němčina
Poslední úprava: PhDr. Mgr. Alena Zelená, Ph.D. (07.09.2022)
Das Seminar möchte diese Entwicklungen aufgreifen und sowohl über konkrete Erscheinungsformen als auch über ihre tiefer liegenden Ursachen und Folgen diskutieren. Welche Formen von Populismus, Polarisierung und politischer Entfremdung haben die deutsche Politik in den vergangenen Jahren geprägt? Inwiefern hat sich dadurch die politische Kultur und das politische Klima in Deutschland verändert? Warum lassen sich derartige Entwicklungen insbesondere in Ostdeutschland beobachten? Welche Gefahren für die Demokratie können sich daraus ergeben? Unter Einbeziehung aktueller Forschungsergebnisse sollen diese und weitere Fragen im Seminar beantwortet werden.
Metody výuky
Poslední úprava: PhDr. Mgr. Alena Zelená, Ph.D. (07.09.2022)

Seminář a přednáška proběhnou blokově

 
Univerzita Karlova | Informační systém UK