PředmětyPředměty(verze: 861)
Předmět, akademický rok 2019/2020
  
Grammatik und Kognition - ADE510091
Anglický název: Grammar and Cognition
Zajišťuje: Ústav germánských studií (21-UGS)
Fakulta: Filozofická fakulta
Platnost: od 2019
Semestr: letní
Body: 0
E-Kredity: 4
Způsob provedení zkoušky: letní s.:
Rozsah, examinace: letní s.:0/2 Z [hodiny/týden]
Počet míst: neurčen / neomezen (neurčen)
Minimální obsazenost: neomezen
Stav předmětu: vyučován
Jazyk výuky: němčina
Způsob výuky: prezenční
Úroveň:  
Poznámka: předmět je možno zapsat mimo plán
povolen pro zápis po webu
Garant: PhDr. Mgr. Vít Dovalil, Ph.D.
Vyučující: PhDr. Mgr. Vít Dovalil, Ph.D.
Rozvrh   Nástěnka   
Anotace - němčina
Poslední úprava: PhDr. Mgr. Vít Dovalil, Ph.D. (16.02.2020)
Das Seminar setzt sich zum Ziel, die Grammatik der deutschen Gegenwartssprache mit kognitiven Aspekten in Beziehung zu setzen. Anhand ausgewählter sprachlicher Variablen wird die sprachliche Variation systematisch aus drei Perspektiven betrachtet:
1. strukturell orientierte Untersuchung der jeweiligen Variable mit Hinweis auf deren Sprachgebrauch und Beschreibung in der vorliegenden Fachliteratur und Kodifizierung;
2. die soziale Perspektive, die das Verhalten unterschiedlicher Akteure (Laien, Lehrer) zu den konkurrierenden Varianten in unterschiedlichen sozialen Kontexten beleuchtet, und
3. psycholinguistische Aspekte der Produktion und Verarbeitung der Konkurrenz-varianten.
Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verlaufen. Während der ersten Semesterhälfte (Mitte Februar bis Anfang April) konzentrieren wir uns auf Analysen der grammatischen Phänomene. Der April ist für die Vorbereitung der Präsentationen reserviert, mit denen die SeminarteilnehmerInnen auf einem gemeinsamen Kolloquium in Freiburg Mitte Mai auftreten. Hier kommt es zur Erweiterung der Perspektiven um die kognitiven Fragen, die von der Freiburger Seite übernommen wird.
Als Voraussetzung für die Erteilung von ECTS gelten die Erarbeitung einer Präsentation und der Vortrag im Rahmen des Freiburger Kolloquiums.

Lernziele/Kompetenzen: Studierende lernen interdisziplinär aufgebaute Forschungsfragen zu formulieren und zu diskutieren. Dabei vertiefen sie ihre Kompetenzen in ausgewählten quantitativen und qualitativen Methoden, die der jeweiligen Datenerhebung/-auswertung zugrunde liegen.
Cíl předmětu - němčina
Poslední úprava: PhDr. Mgr. Vít Dovalil, Ph.D. (16.02.2020)

Studierende lernen interdisziplinär aufgebaute Forschungsfragen zu formulieren und zu diskutieren. Dabei vertiefen sie ihre Kompetenzen in ausgewählten quantitativen und qualitativen Methoden, die der jeweiligen Datenerhebung/-auswertung zugrunde liegen.

Podmínky zakončení předmětu - němčina
Poslední úprava: PhDr. Mgr. Vít Dovalil, Ph.D. (16.02.2020)

Regelmäßige Teilnahme am Seminar, Referat zum ausgewählten Thema

 
Univerzita Karlova | Informační systém UK