PředmětyPředměty(verze: 861)
Předmět, akademický rok 2019/2020
  
Radio-Feature - ADE510076
Anglický název: Radio-Feature
Zajišťuje: Ústav germánských studií (21-UGS)
Fakulta: Filozofická fakulta
Platnost: od 2019
Semestr: letní
Body: 0
E-Kredity: 4
Způsob provedení zkoušky: letní s.:
Rozsah, examinace: letní s.:0/2 Z [hodiny/týden]
Počet míst: neurčen / neomezen (10)
Minimální obsazenost: neomezen
Stav předmětu: vyučován
Jazyk výuky: němčina
Způsob výuky: prezenční
Úroveň:  
Poznámka: předmět je možno zapsat mimo plán
povolen pro zápis po webu
Garant: Thomas Schneider, Dr. phil.
Vyučující: Thomas Schneider, Dr. phil.
Rozvrh   Nástěnka   
Soubory Komentář Kdo přidal
stáhnout ANNOTATION Radio-Feature_SoSe2020.pdf Thomas Schneider, Dr. phil.
Anotace
Poslední úprava: Thomas Schneider, Dr. phil. (07.02.2020)
Annotation
Radio-Feature / Podcast
Dr. Thomas Schneider
Sommersemester 2020
In Zusammenarbeit mit Radio Vltava und Radio Prag verfolgt das Seminar das Projekt der Erstellung eines Radio-Features und/oder von Podcasts, die gesendet und/oder auf der Homepage der Sender online gestellt werden sollen.
Das Thema des Projekts ist noch offen und wird in der ersten Seminarsitzung festgelegt. Aufgabe der Studierenden wird es sein, das Thema und seine Kontexte zu erarbeiten und das Material zu einem Feature und/oder Podcast zusammenzustellen. Zu dem Material werden vor allem auch Interviews gehören, die von den Studierenden selbst geführt und ausgewertet werden. Der gesamte Arbeitsprozess erfolgt unter professioneller Anleitung eines erfahrenen Regisseurs und Dramaturgen.
Die Mitarbeit an diesem Seminar bedeutet für die Studierenden eine authentische Erfahrung im Bereich öffentlicher Kulturarbeit. Über die üblichen Fertigkeiten und Themen wie Sprechen, Schreiben, Geschichte, Landeskunde, Literaturrecherche und Textarbeit hinaus werden Praktiken der Organisation, der Gesprächsführung und der Teamarbeit eingeübt. Zentral lernen die Studierenden jedoch, selbstständig eine Radiopublikation zu erstellen, und zwar von den ersten Ideen über ein Skript bis zur Realisierung im Tonstudio, wo sie die Texte zu ihren Sendungen selber einlesen werden. Dieser aktive Einblick in die Arbeitswelten des Rundfunks ist dabei verknüpft mit Kontakten zu Persönlichkeiten des tschechischen und deutschen Kulturlebens.
Wie aus der Beschreibung hervorgeht, erfordert das Seminar eine hohe Motivation und die Bereitschaft zu engagierter Mitarbeit. Da es sich bei dem Projekt um eine Zusammenarbeit mit öffentlichen Rundfunkanstalten handelt, bedeutet die Entscheidung für die Teilnahme auch die Übernahme einer gewissen Verantwortung. Dennoch stehen natürlich Prozesse des freien und kreativen sich Ausprobierens in verschiedenen Bereichen im Vordergrund.
Das Seminar richtet sich an Masterstudierende sowie an Bachelorstudierende, die über ein Sprachniveau von mindestens B2 verfügen.
 
Univerzita Karlova | Informační systém UK