PředmětyPředměty(verze: 861)
Předmět, akademický rok 2019/2020
  
Deutsche in den böhmischen Ländern - ADE510014
Anglický název: Germans in the Czech Lands
Zajišťuje: Ústav germánských studií (21-UGS)
Fakulta: Filozofická fakulta
Platnost: od 2019
Semestr: zimní
Body: 0
E-Kredity: 4
Způsob provedení zkoušky: zimní s.:
Rozsah, examinace: zimní s.:1/1 Zk [hodiny/týden]
Počet míst: neomezen / neomezen (neurčen)
Minimální obsazenost: neomezen
Stav předmětu: vyučován
Jazyk výuky: němčina
Způsob výuky: prezenční
Úroveň:  
Poznámka: předmět je možno zapsat mimo plán
povolen pro zápis po webu
Garant: Mgr. Štěpán Zbytovský, Ph.D.
Vyučující: Mgr. Štěpán Zbytovský, Ph.D.
Rozvrh   Nástěnka   
Soubory Komentář Kdo přidal
stáhnout Deutsche in den böhmischen Ländern Programm WiSe 2019-20.pdf Mgr. Štěpán Zbytovský, Ph.D.
Anotace - němčina
Poslední úprava: Mgr. Štěpán Zbytovský, Ph.D. (11.02.2019)
Die Deutschen bzw. Deutschböhmen und Deutschmährer gehörten seit Jahrhunderten - von den Přemyslidenfürsten bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts - zu den intgralen Bestandteilen, ja (Mit-)Produzenten der Kultur, Politik und Öffentlichkeit der böhmischen Länder. Diese Veranstaltung bietet in den Vorlesungsteilen einen chronologischen Überblick der Geschichte der Deutschen in den böhmischen Ländern, in den Seminarteilen werden kurze Texte zu verschiedenen Aspekten ihrer Historie und Historiographie diskutiert.
Podmínky zakončení předmětu - němčina
Poslední úprava: Mgr. Štěpán Zbytovský, Ph.D. (25.02.2019)

Regelmäßige und aktive Teilnahme, sorgfältige Lektüre aller Texte zum Seminarteil, Bestehen des Tests (auf Dt., offene Fragen zum Vorlesungsinhalt und der Seminarlektüre, Antworten in Stichpunkten).

Literatura - němčina
Poslední úprava: Mgr. Štěpán Zbytovský, Ph.D. (11.02.2019)

Weiterführende Literatur:

ALEXANDER, Manfred. Quellen zu den deutsch-tschechischen Beziehungen 1848 bis heute. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2005. Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe. ISBN 3-534-13885-6. 

BENEŠ, Zdeněk. Rozumět dějinám: vývoj česko-německých vztahů na našem území v letech 1848-1948. Praha: Gallery, 2002. ISBN 80-86010-55-4.

BRÜGEL, Johann Wolfgang. Češi a Němci 1918-1938. Praha: Academia, 2006. ISBN 80-200-1440-3.

BRÜGEL, Johann Wolfgang. Češi a Němci 1939-1946. Praha: Academia, 2008. ISBN 978-80-200-1637-9.

BRÜGEL, Johann Wolfgang. Tschechen und Deutsche 1918-1938. München: Nymphenburger Verlagshandlung, 1967.

HAHNOVÁ, Eva a Hans Henning HAHN. Die Vertreibung im deutschen Erinnern: Legenden, Mythos, Geschichte. Paderborn: Schoningh, 2010. ISBN 978-3-506-77044-8.

HÖHNE, Steffen a Andreas OHME. Prozesse kultureller Integration und Desintegration: Deutsche, Tschechen, Böhmen im 19. Jahrhundert. München: Oldenbourg, 2005. Veröffentlichungen des Collegium Carolinum. ISBN 3-486-57588-0.

HÖHNE, Steffen a Ludger UDOLPH. Deutsche, Tschechen, Böhmen: kulturelle Integration und Desintegration im 20. Jahrhundert. Köln: Böhlau, 2010. Bausteine zur Slavischen Philologie und Kulturgeschichte. Reihe A, Slavistische Forschungen. ISBN 978-3-412-20493-8.

HÖHNE, Steffen a Marek NEKULA. Sprache, Wirtschaft, Kultur: Deutsche und Tschechen in Interaktion. München: Iudicium, 1997. ISBN 3-89129-630-4.

HÖHNE, Steffen. Nesmrtelní smrtelní: příběh o zániku česko-německo-židovského soužití na území Čech slovem a obrazem. Praha: Nakladatelství Franze Kafky, 2001. ISBN 80-85844-78-8.

KAISER-KAPLANER, Ingrid. Tschechen und Deutsche in Böhmen und Mähren im Zeitraum 1920-1946: dargestellt anhand erzählter Erinnerungen, Chroniken und Literatur. Klagenfurt: Hermagoras, 2002. Studia Carinthiaca. ISBN 3-85013-898-4.

KAISEROVÁ, Kristina a Miroslav KUNŠTÁT. Die Suche nach dem Zentrum: Wissenschaftliche Institute und Bildungseinrichtungen der Deutschen in Böhmen (1800-1945). Münster: Waxmann, 2014. ISBN 978-3-8309-3202-4.

KOSCHMAL, Walter, Marek NEKULA a Joachim ROGALL. Deutsche und Tschechen: Geschichte, Kultur, Politik. Bonn: Bundeszentrale fur Politische Bildung, 2005. Schriftenreihe / Bundeszentrale für Politische Bildung. ISBN 3-89331-637-X.

KŘEN, Jan. Die Konfliktgemeinschaft. Tschechen und Deutsche 1780-1918. München: Oldenbourg, 1996. Veröffentlichungen des Collegium Carolinum. ISBN 3-486-56017-4.

KŘEN, Jan. Konfliktní společenství: Češi a Němci 1780-1918. Praha: Karolinum, 2013. ISBN 978-80-246-2177-7.

KUČERA, Rudolf. Identity v českých zemích 19. a 20. století: hledání a proměny. Praha: Masarykův ústav AV ČR, 2012. ISBN 978-80-86495-98-9. KJP

KURAL, Václav. Češi, Němci a mnichovská křižovatka: (stručné čtení). Praha: Karolinum, 2002. ISBN 80-246-0360-8.

KURAL, Václav. Konflikt Anstatt Gemeinschaft?: Tschechen und Deutsche im Tschechoslowakischen Staat (1918-1938). Praha: Ústav mezinárodních vztahů, 2001. ISBN 80-86506-04-5.¨

LEIPPRAND, Ernst a Eckart LEIPPRAND. Deutsche und Tschechen im Zeitalter des Dreißigjährigen Krieges: ein Nationalitätenproblem. Baden-Baden: Deutscher Wissenschafts-Verlag, 2008. ISBN 978-3-935176-87-3. KJP

MAJEWSKI, Piotr Maciej. Sudetští Němci 1848-1948: dějiny jednoho nacionalismu. Brno: Conditio humana, 2014. Monografie. ISBN 978-80-905323-2-8. KJP

MAKRLÍK, Václav. Češi a Němci: studie proveditelnosti společných dějin a budoucnosti. Praha: Ideál, 2009. ISBN 978-80-86995-07-6.

MALÍŘOVÁ, Eva. Češi a Němci: ztracené dějiny?. Praha: Prago Media, 1995. ISBN 80-901533-6-4.

NEKULA, Marek a Walter KOSCHMAL. Juden zwischen Deutschen und Tschechen: sprachliche und kulturelle Identität in Böhmen 1800-1945. München: Oldenbourg, 2006. Veröffentlichungen des Collegium Carolinum. ISBN 3-486-20039-9.

SCHNEIDER, Helmut. 1000 Jahre Deutsche und Tschechen in Böhmen und Mähren: eine Kurzfassung. Gerlingen: Schneider, 1995.

SCHULTZE-RHONHOF, Gerd. Das tschechisch-deutsche Drama 1918-1939: Errichtung und Zusammenbruch eines Vielvölkerstaates als Vorspiel zum Zweiten Weltkrieg. München: Olzog, 2008. ISBN 978-3-7892-8265-2.

SLÁDEK, Milan. Němci v Čechách: německá menšina v českých zemích a Československu 1848-1946. Praha: Pragma, 2002. ISBN 80-7205-901-7.

VELČOVSKÝ, Václav. Nesoužití: česko-německá jazyková politika 18.-20. století. Praha: NLN, Nakladatelství Lidové noviny, 2014. ISBN 978-80-7422-298-6.

WÜNSCH, Thomas. Deutsche und Slawen im Mittelalter: Beziehungen zu Tschechen, Polen, Südslawen und Russen. München: Oldenbourg, 2008. ISBN 978-3-486-58707-4.

Sylabus - němčina
Poslední úprava: Mgr. Štěpán Zbytovský, Ph.D. (25.02.2019)

1

18.2.

Fällt aus

2

25.2.

Deutsche Besiedlung im Mittelalter, Kolonisierung.

Gemeinsamer Besuch: Eröffnung der Ausstellung zur Geschichte der Prager Germanistik

3

4.3.

Zeit der Luxemburger, böhmische Reformation, Hussiten und Utraquismus

Lektüre: Andrea Hohmeyer: Aufklärung über „Böhmische Dörfer“ – zu den Schwierigkeiten einer adäquaten Nomenklatur bei der Vermittlung zwischen Geographie und Geschichte. In: dies.: „Böhmischen Volkes Weisen“. Die Darstellung der deutschsprachigen Dichtung in den böhmischen Ländern der Jahre 1895 bis 1945. Münster: Lit, 2002, S. 17-29.; Alexander Stich: Čech, český, Čechy, Česko: Ein Land und seine Namen. In: W. Koschmal / M. Nekula / J. Rogall (Hg.): Deutsche und Tschechen. Geschichte-Kultur-Politik. Bonn: Beck, 2005, S. 14-24

4

11.3.

Habsburger Dynastie in Böhmen (16. und 17. Jh.)

Lektüre: Martin Schulze Wessel: Konfession und Nation in den böhmischen Ländern.  In: W. Koschmal / M. Nekula / J. Rogall (Hg.): Deutsche und Tschechen. Geschichte-Kultur-Politik. Bonn: Beck, 2005, S. 179–186.

5

18.3.

Reformen Maria Theresias und Josefs II. und die Nationalitätenfrage in BL

Lektüre: Jan Křen: Kap. „Die deutsche nationale Emanzipation und Österreich“, „Das deutsche Mitteleuropa: Der erste Akt“. In: ders.: Die Konfliktgemeinschaft. Tschechen und Deutsche 1780-1918. München: Oldenbourg, 1996, S. 27–43.

6

25.3.

Vormärz in den deutsch-tschechischen Beziehungen in BL, „Bohemismus“

Lektüre: Steffen Höhne: Öffentlichkeit und nationaler Diskurz im Vormärz. In: ders. / A. Ohme (Hg.): Prozesse kultureller Integration und Desintegration. Deutsche, Tschechen, Böhmen im 19. Jahrhundert. München: Collegium Carolinum 2005, S. 1–30.

7

1.4.

Politischer Nationalismus im 19. Jahrhundert

Lektüre: František Palacký: Brief an die Frankfurter Nationalversammlung vom 11.04.1848.

Marek Nekula: Der tschechisch-deutsche Bilinguismus. In: In: W. Koschmal / M. Nekula / J. Rogall (Hg.): Deutsche und Tschechen. Geschichte-Kultur-Politik. Bonn: Beck, 2005, S. 208-217.

8

8.4.

Juden unter Deutschen und Tschechen

Lektüre: Petr Hlaváček; Dušan Radovanovič: Samuel Steinherz. In: Vytěsněná elita: Zapomínaní učenci z Německé univerzity v Praze, Praha: FF UK ve vydavatelství Togga, 2012, s. 62–67; Wilhelm Pleyer: Der Puchner. München: Langen/Müller 1934, s. 170-180;

Helena Krejčová: Jüdische Erwartungen und Enttäuschungen nach dem Jahre 1945. In: Tschechen und Deutsche – Verlorene Geschichte? Praha: Nadace B. Bolzana, 1995, S. 249–253.

9

15.4.

Tschechoslowakische Republik 1918-1939: „Gründung“ oder „Umsturz“ 1918?

Lektüre: Johann Wolfgang Brügel: Selbstbestimmungsrecht keine Zauberformel. In: ders.: Tschechen und Deutsche 1918-1938. München: Nymphenburger Verlangshandlung, 1967, S. 32–39.

 

22.4.

Ostermontag

10

29.4.

Tschechoslowakische Republik 1918-1939 und ihre Minderheitenpolitik

Lektüre: Ines Koeltzsch:  Kap. Ein „physisches Bedürfnis urbaner Menschen“. Kino und Ins-Kino-Gehen. In: dies.: Geteilte Kulturen. Eine Geschichte der tschechisch-jüdisch-deutschen Beziehungen in Prag (19181938). München 2012, S. 288-318.

11

6.5.

Die Vertreibung und danach

Lektüre: Tobias Weger: Die „Volksgruppe im Exil“? Sudetendeutsche Politik nach 1945. In: Hans Henning Hahn (Hg.): Hudert Jahre sudetendeutsche Geschichte. Frankfurt a.M.: Lang, 2007, S. 277–301.

12

13.5.

Abschlussdebatte

 
Univerzita Karlova | Informační systém UK