PředmětyPředměty(verze: 825)
Předmět, akademický rok 2017/2018
   Přihlásit přes CAS
Konversatorium k současnému společenskému dění v německé jazykové oblasti - ADE100019
Anglický název: Contemporary Social Life in German Speaking Countries - Colloquium
Zajišťuje: Ústav germánských studií (21-UGS)
Fakulta: Filozofická fakulta
Platnost: od 2017
Semestr: letní
Body: 0
E-Kredity: 2
Způsob provedení zkoušky: letní s.:
Rozsah, examinace: letní s.:0/2 Z [hodiny/týden]
Počet míst: neurčen / neomezen (neurčen)
Minimální obsazenost: neomezen
Stav předmětu: vyučován
Jazyk výuky: němčina
Způsob výuky: prezenční
Úroveň:  
Vysvětlení: Předmět bude vyučován pouze v ZS 2015/16
Poznámka: předmět lze zapsat opakovaně
předmět je možno zapsat mimo plán
povolen pro zápis po webu
Garant: Dr. phil. Thomas Schneider
Vyučující: Dr. phil. Thomas Schneider
Záměnnost : ADE200014
Je záměnnost pro: ADE200014
Rozvrh   Nástěnka   
Anotace
Poslední úprava: Mgr. Alžběta Racochová (15.01.2018)

Inhalt des Konversatoriums ist die Präsentation und Diskussion aktueller gesellschaftlicher Themen mit direktem Deutschlandbezug. Die genaue Gestaltung der Präsentationen und die Wahl der Themen werden in der ersten Sitzung des Semesters gemeinsam besprochen. Die Präsentationen stützen sich üblicherweise auf Power-Point-Folien und sollen sowohl eine Einführung in das Thema geben wie auch allgemeinere Hintergründe andeuten. Zugleich soll Material bereitgestellt werden, das als Basis der sich anschließenden Diskussion dienen kann; diese soll soweit wie möglich von dem/der Präsentierenden selbst geleitet werden. – Die Wahl der Themen orientiert sich prinzipiell an den Interessen der Studierenden und wird möglichst aktuelle Aspekte der bundesdeutschen (in Ausnahmen auch österreichischen und schweizerischen) Gegenwart betreffen. Möglich wären, um nur einige Beispiele zu nennen, eine kritische Präsentation von politischen Phänomenen des Rechtsextremismus (Hintergrund: deutsche Geschichte), eine Darstellung der politischen Situation nach der Bundestagswahl 2017 (Hintergrund: verfassungsrechtliche Bestimmungen zur Regierungsbildung), eine Analyse der Probleme der sogenannten Energiewende (Hintergrund: Klimawandel) oder eine Betrachtung des deutschen Bildungssystems (Hintergrund: Vergleich mit anderen Bildungssystemen). Viele weitere Themen sind denkbar. – Die Präsentationen sollen mit Hilfe der Folien möglichst frei gehalten werden und das freie Sprechen über größere Themenzusammenhänge üben. Ebenso bieten die sich anschließenden Diskussionen die Möglichkeit, das eigene Sprechen in Wortschatz, Grammatik und Ausdruck frei zu üben. Ausdrücklich geht es weder in Präsentation noch Diskussion um Perfektion. Der Kurs ist offen für Studierende aller Jahrgänge; sein Gelingen hängt allein von der Bereitschaft der Teilnehmenden ab, die gebotenen Möglichkeiten entsprechend ihren Fähigkeiten zu nutzen und sich aktiv einzubringen.
 
Univerzita Karlova | Informační systém UK