SubjectsSubjects(version: 953)
Course, academic year 2023/2024
   Login via CAS
German Language Development Tendencies - ADE510006E
Title: Entwicklungstendenzen der deutschen Sprache
Guaranteed by: International Office (21-ZO)
Faculty: Faculty of Arts
Actual: from 2017
Semester: winter
Points: 0
E-Credits: 4
Examination process: winter s.:
Hours per week, examination: winter s.:1/1, Ex [HT]
Capacity: unknown / unknown (unknown)
Min. number of students: unlimited
4EU+: no
Virtual mobility / capacity: no
Key competences:  
State of the course: taught
Language: German
Teaching methods: full-time
Teaching methods: full-time
Level:  
Is provided by: ADE510006
Note: course can be enrolled in outside the study plan
enabled for web enrollment
Guarantor: PhDr. Lenka Vodrážková, Ph.D.
Class: Exchange - 09.1 Modern EC Languages
Annotation - German
Der Schwerpunkt der Lehrveranstaltung (Vorlesung + Seminar) zu sprachhistorischen Tendenzen des Deutschen liegt in einem Abriss der Vorgeschichte (Indogermanisch, Germanisch) und der Geschichte der deutschen Sprache, die anhand der grundsätzlichen sprachhistorischen Terminologie sowie der sprachlichen Erscheinungen und Prozesse behandelt werden, von denen z. B. Sprachwandel, Periodisierung, Erste und Zweite Lautverschiebung, Ablaut, Brechung, Umlaut, Monophthongierung, Diphthongierung u. a. zu nennen sind. Gleichzeitig werden die sprachhistorischen Tendenzen aus der Perspektive der einzelnen Sprachebenen (d. h. der Graphematik, Phonematik, Morphematik, Syntax, Lexik und Pragmatik) auf Grund der ausgewählten Texte von der althochdeutschen bis zur neuhochdeutschen Zeit behandelt. Die Ausgangsbasis für die Beschäftigung mit dem Sprachwandelprozess und der deutschen Sprachgeschichte stellt die deutsche Gegenwartssprache dar.
Last update: Vodrážková Lenka, PhDr., Ph.D. (21.09.2023)
Aim of the course - German

Die Lehrveranstaltung zu sprachhistorischen Tendenzen des Deutschen setzt sich zum Ziel, in die Vorgeschichte der deutschen Sprache (Indogermanisch, Germanisch) und in die deutsche Sprachgeschichte von der althochdeutschen bis zur neuhochdeutschen Sprachstufe einzuführen, und zwar anhand der grundsätzlichen sprachhistorischen Tendenzen in der Graphematik, Phonematik, Morphematik, Syntax, Lexik und Pragmatik. Der Abriss des Sprachwandelprozesses im Deutschen wird mit Berücksichtigung der deutschen Gegenwartssprache aufgefasst. Gleichzeitig zielt die Lehrveranstaltung darauf ab, mit der grundsätzlichen Fachliteratur zur deutschen Sprachgeschichte bekannt zu machen.

Last update: Vodrážková Lenka, PhDr., Ph.D. (21.09.2023)
Course completion requirements - German

  • Aktive Teilnahme (max. 3 Absenzen).
  • Kurzreferate zur sprachhistorischen Fachliteratur (10 Min.).
  • Arbeit mit der Fachliteratur.
  • Vorbereitung auf die Textarbeit.
  • Schriftliche Klausur (Terminologie zum sprachistorischen Hintergrund und zu sprachlichen Erscheinungen, Textarbeit).

Last update: Vodrážková Lenka, PhDr., Ph.D. (21.09.2023)
Literature - German

  • Ernst, P.: Deutsche Sprachgeschichte. Wien 32021.
  • Fleischer, W./Helbig, G./Lerchner, G. (Hgg.): Kleine Enzyklopädie – Deutsche Sprache. Frankfurt/M. 2001.
  • Masařík, Z./Brom, V.: Historische Entwicklung des Deutschen. Übersichtstabellen – Kommentare – Textproben. Brno 2005.
  • Stedje, A.: Deutsche Sprache gestern und heute: Einführung in Sprachgeschichte und Sprachkunde. Stuttgart 62007.
  • Stricker, S./ Bergmann, R./Wich-Reif, C.: Sprachhistorisches Arbeitsbuch zur deutschen Gegenwartssprache. Heidelberg 2012.
  • Šimečková, A.: O němčině pro Čechy. Praha 21996.
  • Wolff, G.: Deutsche Sprachgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart: Ein Studienbuch. Stuttgart 62009.

Last update: Vodrážková Lenka, PhDr., Ph.D. (21.09.2023)
Syllabus - German

Themenbereiche der Lehrveranstaltung zu sprachhistorischen Tendenzen des Deutschen

  • Einleitung in die Diachronie: Sprachwandel; Sprachstufe; Faktoren des Sprachwandels.
  • Vorgeschichte I: Indogermanisch (Forschungsstand, Gliederung, Charakteristik).
  • Erste (germanische) Lautverschiebung: Charakteristik, Beziehung zur dt. Gegenwartssprache.
  • Vorgeschichte II: Germanisch (Forschungsstand, Gliederung, Charakteristik).
  • Zweite (hochdeutsche) Lautverschiebung: Charakteristik, Folgen (dialektale Gliederung des Deutschen).
  • Periodisierung der deutschen Sprache: Periodisierungsvorschläge, Abgrenzungskriterien der einzelnen Sprachstufen.
  • Sprachhistorische Tendenzen des Deutschen: Graphematik.
  • Sprachhistorische Tendenzen des Deutschen: Phonematik (Vokalismus).
  • Sprachhistorische Tendenzen des Deutschen: Phonematik (Konsonantismus).
  • Sprachhistorische Tendenzen des Deutschen: Formenbestand (Substantive, Adjektive, Pronomen, Verben).
  • Sprachhistorische Tendenzen des Deutschen: Syntax (Satzarten, Verbstellung, Konnektoren).
  • Sprachhistorische Tendenzen des Deutschen: Lexik.
  • Sprachhistorische Tendenzen des Deutschen: Pragmatik.
  • Normierungstendenzen und -prozesse der deutschen Sprache.

Last update: Vodrážková Lenka, PhDr., Ph.D. (21.09.2023)
 
Charles University | Information system of Charles University | http://www.cuni.cz/UKEN-329.html